Die Welt der Gottkönige am Euphrat
Bericht vom 1. Internationalen Kunstprojekt in Adıyaman/Südosttürkei
Montag, 26. November 2018, 19:30
im ACB Arts Club Berlin im VBK

Betty Böhm (Video und Fotografie)
Claudia Michaela Kochsmeier (Video und Zeichnung)
Sarah Straßmann (Fotografie)

Ein König hatte es vor über 2000 Jahren geschafft, Ost und West in seinem Reich Kommagene zu bündeln indem er die Götterwelt vereinte und diese Zusammenführung in seiner eigenen Person als Gottkönig lebte. Dieses Reich war das erste seiner Art und strahlte weit aus in die geschichtliche Zukunft, die Astrologie, die Astronomie und z.B. auf die Schaffung von Großskulpturen wie die Buddha-Darstellungen in Indien. Wir sind der Einladung des Initiators Mehmet Alagöz an den Euphrat und nach Nord-Mesopotamien gefolgt sind in unserer Kulturgeschichte weit zurück gereist, umgeben von Künstlern, Herzlichkeit und Gastfreundschaft.