Mondfragen
2006, 1-Kanal-Videoprojektion, 1-Kanal-Sound

Zu sehen ist der Vollmond in Afrika. Palmblätter bewegen sich im Wind und leichte Wolken versuchen, sich vor den Mond zu schieben. Dazu erklingen Trommeln und Gesang.

Der Mond findet den Menschen überall. Er ist offen für alle Fragen des Daseins. Fragen gibt es viele, unendlich viele.

In die Tiefe vorzudringen ist eine Möglichkeit, für die Antwort bereit zu sein.

Dem visuellen und akustischen Sog zu folgen ist eine Möglichkeit, die Dimensionen zu fühlen.

Mondfragen (mov)


Installationsansicht im Künstlerhaus1.1, Hamburg
Mondfragen Installation

Videostill
Videostill: Vollmond am togolesischen Nachthimmel