taw bi/Regen
2009, 1-Kanal-Soundinstallation, Kalebassen

Es sind Regentropfen zu hören, die manchmal aus- und wieder einsetzen. Im Hintergrund läuft als Soundschleife ein elektronisch erzeugter Nachhall, der sich wiederholt, wie wenn die Nadel eines Plattenspielers hängen geblieben wäre. Auf dem Boden des Gewächshauses, welches so akustisch gefüllt wird, sind westafrikanische Kalebassen als Schalen und als geschlossene Formen in einer scheinbar zufälligen Konstellation aufgebaut. Der Regen ist der Auslöser für ein Gefühl, das am schönsten ist, wenn man es teilen kann.

taw bi (mp3)


Installationsansicht bei superbien! Gewächshaus für zeitgenössische Kunst, Berlin

superbien1

taw2

taw3

taw1

taw4

taw5