‘Baay Fall’

njaxas

Ein njaxas vereint alle Farben der Welt.

2 Postkarten

card Baay Fall

Baay Fall vor Baobab
Videostills aus dem Material zu „Im verbotenen Garten“; 2010

card La Valse

Vögel auf Gemäuer
Videostills aus „La Valse“; 2011

Trailer „Im verbotenen Garten“

“Im verbotenen Garten” ist ein Dokumentarfilm über die Vereinbarkeit von Individualität und Gemeinschaft.
„Im verbotenen Garten“ ist eine Reise zu den Baay Fall aus Senegal.
Die Baay Fall haben eine Lebenshaltung entwickelt, die sowohl ein individuelles als auch ein gemeinschaftliches Leben in der gegenwärtigen Welt ermöglichen.
Diese Lebenshaltung ist eine Form des schwarzen Islams Westafrikas.
Baay Fall gibt es überall auf der Welt.

Präsentation des Trailers ist im Dezember 2010 in der Auberge Teffesguy, Yoff Layen; Dakar/Senegal.

Trailer “Im verbotenen Garten” (dt)

Trailer “Dans le jardin interdit” (fr)

Auberge Teffesguy

Die Auberge Teffesguy („Strandbaobab“) ist zu finden in Yoff Layen, einem dörflichen Stadteil von Dakar, der von seinen Fischern und dem geschäftigen Treiben am langen Strand geprägt wird. Hier haben wir einen Treffpunkt für unsere soziale Familie, die sich im Laufe der Recherche zu dem Dokumentarfilm „Im verbotenen Garten“ entwickelt. Hier finden Gespräche mit und über die Baay Fall statt, eingebunden in das senegalesische Leben. Wir essen gemeinsam Cebbu Jên (Reis mit Fisch) und genießen das Zusammensein, während der Attaaya (starker, süßer, eingedickter Grüntee) zubereitet wird.


Blick von der Terasse der Auberge Teffesguy auf den Strand
Auberge Teffesguy 2
Auberge Teffesguye1
Auberge Teffesguy 3

Über die Baay Fall

„Es gibt die Mahlzeit und das Salz. Man sagt, die Baay Fall sind das Salz.“ (Ibou Cissé)

Die Gemeinschaft der Baay Fall (auch „ Baye Fall “ oder „Beye Fall“) ist eine Gruppierung innerhalb der islamischen Sufi-Bruderschaft der Mouriden in Senegal. Die BaayFall haben sich für eine mystische Arbeit entschieden und verzichten auf die bekannten Rituale der islamischen Lehre, wie da sind u. a. das fünfmalige Beten am Tag und das Fasten zu Ramadan. Sie begeben sich auf die Erforschung des Inneren. Der Alltag und die innere Einstellung zu all dem, was einem im alltäglichen Leben begegnet, ist ihr Weg zu Gott. Man sagt, dass die Baay Fall damit eine Haltung lebendig werden lassen, die in Senegal schon viel älter ist als die Bewegung der Baay Fall selbst. … weiter zum Artikel Über die Baay Fall